Menü
Fax 04838 / 70 55 403

Willkommen

Wir begrüßen Sie recht herzlich auf unserer Homepage und freuen uns, dass Sie den Weg zu uns gefunden haben!

Ständig halten wir gepflegte Fahrzeuge in reichhaltiger Auswahl für Sie bereit. Gerne laden wir Sie zu einer ausgiebigen Probefahrt ein! Service wird bei uns "GROSS" geschrieben.

Autohandel

  • EU-Neuwagen, Tageszulassung und Jahreswagen
  • Gebrauchtwagen
  • Inzahlungnahme
  • An- und Abmelde Service

Dekra Prüfstützpunkt

  • Haupt- und Abgasuntersuchung
  • Gasprüfung bei Wohnmobilen

KFZ-Fachwerkstatt

  • Ölwechsel ✓
  • Reparaturen ✓
  • Inspektion ✓
  • OBD-Diagnose ✓
  • Reifendienst ✓
  • Klimaservice R134a / R1234yf✓
  • Werkstattersatzwagen ✓
  • Kostenlose Scheibenreperatur, bei Kaskoversicherung**

Vermietung

  • PKW, Transporter, 7-Sitzer mit AHK
  • Anhänger aller Art

Kfz-Gutachten

  • Schadensgutachten
  • ausführliche kostenlose Beratung
  • jederzeit ein persönlicher Ansprechpartner 
  • Wir rechnen direkt mit der Versicherung ab  

Finanzierung

  • Finanzierung "Kleine Raten, große Entscheidungsfreiheit"
  • Santander Safe "Lückenlos abgesichert: Die Kaufpreisversicherung"
  • Santander AutoCare "Rundum sorglos: Die Reparaturversicherung"
  • Reparatur- und Zubehörfinanzierung "Überschaubare Monatsraten statt unvorhergesehene hohe Reparaturkosten"

Gebrauchtwagengarantie

Ihr Fahrzeug soll funktionieren. Reparaturen können wir nicht verhindern. Aber wir können Ihnen gemäß unseren Bedingungen zusichern, dass diese innerhalb der Garantiezeit behoben werden.

Besser informiert mit der digitalen MATRIX

Als Partner und Freund der FREIEN WERKSTATT kennen Sie sicher das technisch ausgerichtete Werkstattmagazin von HELLA und Hella Gutmann Solutions, die MATRIX. Schließlich erhalten Sie über das Portal der FREIEN WERKSTATT regelmäßig einen ganz besonderen Service: den 24/7-Zugriff auf eine modifizierte, digitale Ausgabe. Diese wird traditionell in Zusammenarbeit mit dem Kaufhold-Verlag um zusätzliche Inhalte angereichert. Zweimal im Jahr liefern wir Ihnen damit ein Plus an informativem Lesestoff.

Auch in der neuen Ausgabe 01/2021 finden Sie wieder spannenden Lesestoff zu Themen, die im Alltag Ihrer freien Werkstatt bereits einen Platz einnehmen oder in Zukunft wichtig werden. Dazu gehören definitiv Fahrerassistenzsysteme (ADAS), deren Zahl sicher auch in Ihren Kundenfahrzeugen merklich zunimmt. Die Serie „Assistenten heute“ ist dem Trend zur Bündelung der ADAS und den neuen virtuellen Assistenten gewidmet. Der erfahrene Hella Gutmann-Vertriebsleiter Bernd Schretter gibt Tipps, worauf Sie bei Investitionen in Werkstattausrüstung für die Kalibrierung unbedingt achten sollten. Außerdem erfahren Sie mehr über das brandneue Diagnosegerät mega macs X, das sich schon auf den ersten Blick von bekannten Diagnosegeräten unterscheidet. Als echter Verwandlungskünstler passt es sich jeder erdenklichen Werkstattgröße und -spezialisierung an. Darüber hinaus gehört es zu den ersten Diagnosegeräten, die bereits für die schnellen Datenprotokolle DoIP und CAN FD gerüstet sind.

Einen realitätsnahen Eindruck gewinnen Sie in der digitalen #ZUHAUSMESSE WERKSTATTSHOW am Mittwoch, 19. Mai 2021 ab 18:30 Uhr. Deutschlands wohl bekannteste Kfz-Mechatronikerin, Lina van de Mars, führt gekonnt durch die Show führen. Und als Besucher nehmen Sie automatisch am großen Gewinnspiel mit Preisen im Gesamtwert von über 10.000 Euro teil. Der Hauptgewinn ist ein mega macs X, komplett mit Tablet und freigeschaltetem Software-SDI-Modul X5 . Melden Sie sich also rechtzeitig an. Mehr dazu in der digitalen Matrix.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!

Egal durch welche Stadt man heute fährt, durch mindestens eine Tempo-30-Zone muss jeder fahren. Bereits 1983 kam man in Niedersachsen auf die Idee der Tempo-30-Zone. In der Innenstadt von Buxtehude wurde das System zuerst eingeführt und zwei Jahre später auch in vielen anderen Städten Deutschlands. In Berlin sind zum Beispiel ein Viertel der ca. 5.300 Straßen-Kilometer 30er-Zonen. Auch andere Länder kopierten dieses System, bei dem gilt: Es darf nach dem „30er-Zone“-Schild so lange nicht schneller als 30 km/h gefahren werden, bis das „30er-Zone-Ende“-Schild kommt.